Folge 138 -Quick and Drity nach Aue

Hannover 96 kann den Pokalsieg gegen Düsseldorf, nicht in einen Heimsieg gegen den Vorletzten ummünzen.

Letztlich endet das Heimspiel gegen Erzgebirge Aue glücklich mit 1:1-Unentschieden. Glücklich für 96 wohlgemerkt.

Und genau damit haben Tobi, Chris und Dennis so ihre Schwierigkeiten. Das kann doch nicht der Anspruch von Hannover sein. Es war wirklich alles viel zu wenig. Darüber kann auch die halbwegs vernünftige erste Hälfte nicht hinwegtäuschen.

Frust im #VNWpod. Die große Analyse folgt im Livestream unter der Woche.

Musik: Walking on Air von FRAMETRAXX Gemafreie Musik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.