Folge 162 – Quick and Dirty in Paderborn

Hannover 96 hält die Spannung hoch im Kampf gegen den Abstieg aus der 2. Bundesliga.

In Paderborn geht die Elf völlig verdient mit 0:3 unter. Statt Rettung, geht das Zittern weiter. Nur noch sechs Punkte beträgt, bei drei verbleibenden Spielen, der Vorsprung auf Dynamo Dresden und den Relegationsplatz.

Was sich vermeintlich nach einem guten Polster anhört, ist ob der wiederholt gezeigten, unterirdischen Leistung von Hannover 96 nur ein geringer Vorsprung.

In Paderborn hat sich Christoph Dabrowski mit Dreierkette und Tim Walbrecht in der Statformation vercoacht. Wie geht es jetzt weiter? Ziehen die Bosse noch die Reißleine und wechseln erneut den Trainer? Müssen wir doch noch Angst vor der Relegation haben?

Das Alles und wie immer noch viel mehr im neuen #VNWpod. Und, Achtung: Dienstag gehen wir wieder live auf Facebook, YouTube und Twitter.

Musik: Walking on Air von FRAMETRAXX Gemafreie Musik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.